Männer weinen nicht: Depression bei Männern Anzeichen erkennen – Symptome behandeln – Betroffene unterstützen

Das erste umfassende Sachbuch zum Tabu-Thema

Männerdepression

Immer mehr Männer leiden unter Depressionen. Doch die Krankheit wird häufig verdrängt oder von Ärzten nicht erkannt. Denn Männer leiden anders: Sie stürzen sich in die Arbeit, flüchten in den Alkohol oder sind ständig gereizt. Im ersten umfassenden Sachbuch zum Tabu-Thema Männerdepression klären Constanze Löffler und Beate Wagner, welche Anzeichen auf die Krankheit hindeuten, was die beste Therapie ist und wie man Betroffene unterstützt. Mit konkreten Fallbeispielen und zahlreichen Expertentipps zeigen die Autorinnen, dass es einen Weg aus der Depression gibt. (Kindle-Ausgabe)

Letzte Aktualisierung am 30.06.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Bestseller Nr. 1
Männliche Depression: Warum verletzte Helden anders ticken und eigene Auswege brauchen. Mit 5-Schritte-Programm
  • Wüstel, Jens-Michael (Autor)
  • 247 Seiten - 15.08.2018 (Veröffentlichungsdatum) - Beltz (Herausgeber)
Bestseller Nr. 2
Männer weinen nicht: Depression bei Männern Anzeichen erkennen - Symptome behandeln - Betroffene unterstützen
  • Constanze Löffler (Autor)
  • 304 Seiten - 17.09.2012 (Veröffentlichungsdatum) - Goldmann (Herausgeber)
Bestseller Nr. 3
Tagebuch eines Depressiven: Ein autobiografischer Ratgeber für Betroffene, Gefährdete und ihre Angehörigen
  • Roland Zingerle (Autor)
  • 168 Seiten - 16.03.2018 (Veröffentlichungsdatum) - Roland Zingerle (Nova MD) (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 1.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.